MARTIN ROMINGER | Blog

Challenge Tour

Der beste Start in eine Runde als Profi

Es war ein schöner Sonntagmorgen, bei angenehmen 18 Grad und einer leichten Brise. Die Vorbereitung lief einwandfrei und so verlies ich die Driving Range mit einem guten Gefühl. Die ersten neun Löcher auf dem Cleydael Golf Club in der Nähe von Antwerpen, Belgien, sind definitiv die einfacheren und ich wusste, ein guter Start ist wichtig.

Dass ich nun so gut gestartet bin, war eine angenehme Überraschung. Nach einem perfekten Abschlag und einem Schlag mit dem "Rescue" fand ich mich im Bunker beim Grün. Von dort schlug ich den Ball zu einem Eagle direkt ins Loch. Die Löcher zwei und drei spielte ich jeweils ein Birdie, beide indem ich je einen 3 und 4 Meter Putt versenkte. Das Loch Nummer vier kann direkt vom Abschlag mit den Driver angespielt werden. Ich musste einen "cut-shot" über die Bäumen machen, was mir an diesem Sonntag sehr gut gelang. Der Ball fand sich 3 Meter neben dem Loch wieder. Plötzlich wurde mir bewusst, dass, wenn ich diesen Putt versenke, ich nach vier Löchern bei -6 liegen würde. Ich habe die Puttlinie etwas falsch gelesen, was zu einem zwei Putt führte, einem Birdie. Somit startete ich mit Eagle, Birdie, Birdie, Birdie.

Belgian Challenge OpenDer zweite Schlag am Loch Nummer fünf landete im Bunker neben dem Grün. Der Ball steckte im Sand, was dann zu einem Bogey führte. Beim folgenden Par 5 schaffte ich kein Birdie, somit gab es da "nur" ein Par, wie auch am Loch 7. Die Löcher 8,9 und 10 spielte ich jeweils ein Birdie, was nach 10 Löchern eine -7 bedeutete. Dies war vermutlich mein bester Start in eine Golfrunde and Profi Golfer.

Die schwierigeren Back nine sind einiges schwieriger. Mit meinem soliden Spiel schloss ich diese Runde mit einer 65 ab, gleichbedeutend mit einem Sprung von 28 Plätzen in der Rangliste. Ein geteilter 21. Schlussrang war das Resultat.

Belgian Challenge Open →

Ich schaue noch manch solcher Runden entgegen und freue mich schon, Euch das nächste Mal wieder darüber berichten zu können.

Sponsoren

Sponsoren und Supporter

Twitter Nachrichten

aktueller Blog

Der beste Start in eine Runde als Profi

Der beste Start in eine Runde als Profi

Es war ein schöner Sonntagmorgen, bei angenehmen 18 Grad und einer leichten Brise. Die Vorbereitung lief einwandfrei und so verlies ich die Driving Range mit einem guten Gefühl. Die ersten neun Löcher auf dem Cleydael Golf Club in der Nähe von Antwerpen, Belgien, sind definitiv die einfacheren und ich wusste, ein guter Start ist wichtig.

weiter lesen →

letzte Blogeinträge

Newsletter anmelden

Newsletter anmelden
jetzt anmelden →
Powered by Side by Side
Top